Blick in die Vergangenheit

Die Gründung der freiwilligen Feuerwehr Osweiler erfolgte im Jahr 1871.
Schon 1880 konnte die Wehr 16 Mitglieder in ihren Reihen zählen und die in den
kommenden Jahren weiter ansteigen sollte (1895 -> 20 Mitglieder)

Im Jahr 1895 gründete die Wehr eine Musikgruppe die den Namen Feuerwehr-Musik erhielt.
Dadurch stieg die Zahl der Mitglieder auf 30 an. Die Gruppe gehörte bis zum Jahr 1921
der Feuerwehr an.

Danach sank die Mitgliederzahl und pendelte sich danach zwischen 20-25 festen
Feuerwehrmännern ein.

1911 schaffte die Wehr eine Saug- und Druckspritze an, die eine enorme Verbesserung und
Hilfe bei dem Kampf gegen das Feuer darstellte.

1920 wurde die erste Fahne der Wehr Osweiler eingeweiht

Eine erste Kantonaltagung fand im Jahr 1921 mit ca. 450 Feuerwehrmännern und 6
Musikkapellen statt.

Die erste Kantonaltagung nach dem Krieg fand am 6. Juli 1947
anlässlich des 75jaehrigen Bestehens der lokalen Wehr in Osweiler
statt.

1955 wurde die alte durch eine neue Fahne ersetzt, da diese während dem Krieg sehr in
Mitleidenschaft gezogen wurde

1962 erhielt die Wehr ihre erste TSA

1971 wurde die Kantonaltagung wiederum in Osweiler abgehalten. Als
besondere Ehre darf sich die lokale Wehr anrechnen, dass die erste
Kantonalfeuerwehrfahne in Osweiler vorgeführt wurde.

1971 feierte die freiwillige Feuerwehr Osweiler schließlich ihr
100jaehriges Bestehen.

1973 wurde eine Wettkampfmannschaft von dem Kommandanten Jean-Pierre
Schmit gegründet, nachdem übrigens auch der Pokal Wettbewerb benannt
ist, der alle 4 Jahre abgehalten wird. Die Wehr nahm bislang mehrmals an
nationalen wie auch internationalen Wettbewerben teil, wobei sie sehr gute
Ergebnisse verzeichnen kann. (siehe Wettbewerbsgruppe)

1985 wurde der Wehr ein TLF1200 zur Verfügung gestellt. Dieses Fahrzeug wurde 2010 ausgemustert.
1994 wurde die Jugendfeuerwehr ins Leben gerufen

1996 fand die 125 Jahrfeier der freiwilligen Feuerwehr in Osweiler statt. Bei der
Gelegenheit wurde dann auch eine neue offizielle Fahne eingeweiht

1998 hat die Wehr einen Anhänger in Betrieb genommen, der mit diversen Containern beladen
werden kann (z.B. Stromaggregat/Kabeltrommel/Scheinwerfer, Schlauchcontainer, etc.)

2000 Anschaffung von Pressluftatmern sowie eine Überwachungstafel für den schweren Atemschutz

ab dem Jahr 2000

2000 Anschaffung von Pressluftatmern sowie eine Überwachungstafel für den schweren Atemschutz

2004 wurde der Grundstein für das neuer Feuerwehrgebäude eingeweiht

Im September 2005 wurde dann das fertige Feuerwehrlokal mit Präsenz zahlreicher Politiker
eingeweiht. Herausstreichen kann man hierbei, dass der frühere Präsident des
Repräsentantenhauses aus den USA M. Dennis Hastet, M. Lucien Weiler, M. Jean-Claude
Junker, M. Jean-Marie Halsdorf, sowie die Botschafterin aus den USA Mme Ann M Wagner bei
der Einweihung zugegen waren.
In dem neuen Feuerwehrlokal fand eine moderne Atemschutzwerkstatt von MSA Auer, die auf
Kantonaler Ebene funktioniert, ihren Platz.

2009-2010 wurden gleich zwei neue Fahrzeuge in den Dienst der Feuerwehr gestellt. Es handelt sich hierbei um einen Mannschaftstransportwagen (MTW) und ein Tanklöschfahrzeug (TLF) 2000.

2017 kann die Wehr 75 Mitglieder zählen. Darunter 13 jugendliche Feuerwehrleute.