unsere Aufgaben

Gerätschaften

Jugendfeuerwehr

[tabs_group type=“normal“][tabs title=“Ausbildung“]Ab dem Alter von 8 Jahren können die Jugendliche der Feuerwehr beitreten. Durch spielerisches Lernen sollen sie den Umgang mit den Armaturen sowie den Einsatz bei Bränden oder technischer Hilfeleistung erlernen. Anhand von 3 Leisungsabzeichen (Bronze, Silber und Gold) werden die therotischen Kenntnisse der Jugendlichen geprüft. Nichtsdestotrotz steht der Spass und Vergnügen an erster Stelle.[/tabs][tabs title=“Teamarbeit“] Anderen Menschen in Gefahr zu helfen, die Umwelt zu schützen und im Team Ziele zu verfolgen und zu erreichen stehen im Kern der Feuerwehrwehrarbeit. Auch in der Jugendfeuerwehr nimmt die Vermittlung dieser Fähigkeiten eine zentrale Rolle ein. Von geschulten, fachlich kompetenten Betreuerinnen und Betreuern werden die Mädchen und Jungen jugendgerecht an diese Tätigkeiten herangeführt. Dabei gehören u.a. Erste Hilfe, das richtige Verhalten im Brandfall das Absetzen des Notrufs und natürlich der Erwerb von Kenntnissen im Umgang mit Feuerlöschern und anderem Feuerwehrgerät zu festen Bestandteilen der Jugendfeuerwehrarbeit. [/tabs][tabs title=“Spiel und Spaß“]Mindestens genauso wichtig wie das spielerische Entdecken der Feuerwehr ist die normale Jugendarbeit. Bei den verschiedensten Aktivitäten, vom Ausflug bis zum Zeltlager, vom Fußballspiel bis zum Quiz geht es darum mit anderen zusammen Spaß zu haben und neue Dinge zu erleben.[/tabs][/tabs_group]

Fakten 2015